Contaxe – die AdSense Alternative

Schonmal aus dem AdSense-Programm rausgeflogen? Oder einfach nur mit den rückläufigen Einnahmen unzufrieden? Dann wirds höchste Zeit für eine Alternative – und die gibt es schon seit längerem: Contaxe.

Contaxe AdSense AlternativeEs haben schon mehrere Blogger darüber geschrieben, und ich möchte von meine eigenen Erfahrungen mit Contaxe berichten. Vorweg, ich bin sehr zufrieden!

Contaxe ist ein Internetdienst der power-labels AG aus der Schweiz und bietet vorwiegend, genau wie AdSense, kontextsensitive Online-Werbung an.

Durchschnittlich gibt es in meinem Umfeld mehr Einnahmen pro Klick, wobei ich natürlich nicht von allen Sparten reden will. Ich könnte mir vorstellen, dass bei den hohen Klickpreisen Google AdSense die Nase vorne hat. Auszahlung gibt es bei Contaxe schon ab 50 Euro.

Die Anzeigen sehen meiner Meinung nach sehr gut aus, und bieten auch viel Spielraum in der Gestaltung. Wie auch bei AdSense lassen sich so ziemlich alle Parameter beeinflussen.

Um Contaxe zu testen muss man auch nicht auf AdSense verzichten, es ist erlaubt beide gemeinsam auf einer Webseite einzusetzen.
Mit WordPress ist der Einsatz sogar durch ein WordPress-Plugin der Firma selbst, besonders komfortabel. Anmelden kann man sich unter diesem Link.

70 Gedanken zu “Contaxe – die AdSense Alternative

  1. Eine Alternative ist es auch eher für die, die bei AdSense gekickt wurden. Ansonsten sehe ich es mehr als Ergänzung – so setze ich es auch teilweise ein.
    Umsätze von AdSense sind bei mir schon auch besser, aber das setze ich auch viel mehr ein.

    Ob Ref-Links dort lukrativ sind kann ich jetzt noch nicht sagen – mal sehen

  2. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Bei genauerer Betrachtung die meisten Alternativen relativ blass aussehen. Solange man also nicht gebannt wird, besteht kein wirklicher Grund zu wechseln. Aber Contaxe muss ich auch mal ausprobieren.

  3. Mein test von Contaxe liegt zwar schon ein paar Wochen zurück. Doch damals war die Kontext-Relevanz, mit verlaub, bescheiden. Selbst wenn man bedenkt, daß mein Blog eher regional aufgestellt ist, sollten Anzeigen zu Gewinnspielen ohne jede Übereinstimmung doch vermeidbar sein. Fazit: Unbrauchbar.

    Wenn man natürlich gebannt wurde, stellt das letztendlich die einzige Alternative dar – soweit ich weiß.

  4. Ich habe Contaxe ausprobiert, leider ohne Erfolg. Die Klickpreis sind meiner Meinung nach zu gering und außerdem wollen meine Besucher nicht auf die Anzeigen klicken. Dass die Anzeigen ein Hingucker sind ist schön und gut, aber sie sollen ja schließlich auch angeklickt werden. Nichstdestotrotz hat AdSense auch einige Nachteile, wie hier nachzulesen ist:
    http://arttoseo.com/Internet-SEO-Webdesign/Pay-Per-Click-PPC/NachteilevonPPCWerbung(GoogleAdSense).html

  5. Wie hier schon geschrieben, eine Alternative ist Contaxe nicht, höchstens eine Ergänzung. Zu wenig Werbetreibende, dadurch geringere Klickraten, da keine passende Anzeigen, geringerer Verdienst. Spricht fast nichts für Contaxe, leider.

  6. Ich überlege gerade ob ich contaxe und adsense gemeinsam in meine Seite integriere. Das Problem bei adsense sind ja nicht unbedingt die Klickpreise, sondern das die Anzeigen teilweise nicht sehr relevant sind.

  7. Alternativ kann man auch mit direkten Textlinks Geld verdienen. Ich benutze backlinkseller.de für Unterseiten und teliad für Links von der Startseite. Es lohnt sich vor allem wenn Ihr bei den Unterseiten einen höheren PR habt. Es ist auch eine stabile Einnahmequelle, da Links nicht pro Klick vergütet werden.

  8. Glücklicherweise arbeiten diese Firmengiganten zusammen, sodass man bei beiden Geld verdienen kann und sie nicht den User zu einer endgültigen Entscheidung für eine Seite zwingen. Bei mir hat es sich bisher ganz gut ausgezahlt, und das mit der Pauschalstrafe, wie oben angegeben wurde, ist auch verständlich, oder? Irgendwie müssen sie sich ja davor schützen.

  9. also die google adsensevergütung ist ja momentan wirklich unter aller sau, vielleicht probier ich auch mal contaxe aus – schlechter kann es ja nicht werden

  10. Ich bin sehr froh darüber, dass sie sich gegenseitig nicht ausschließen. Denn das wäre für mich, als Blogger, der absolute Untergang-denn die Einnahmen halten sich die Waage. Würde eine Quelle wegbrechen, wäre das ein herber Verlust, sodass ich mich für keine von beiden entscheiden könnte. Find ich aber gut, dass du darüber berichtest!

  11. Letztes Jahr habe ich Contaxe auf einem meiner Blogs getestet und war enttäuscht, da es keine relevanten Ads gab. Nun ist mehr als ein Jahr vergangen und geändert hat sich nicht viel, was erschreckend ist. Die vergütung hält sich auch in Grenzen. Das höchste was ich bis jetzt erreicht habe, waren 33 cent und das ist lächerlich.

  12. Hallo,

    der Dienst ist doch jetzt eine sehr ansehnliche alternative zu Google Adsense oder?

    Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach guten alternativen, wer welche hat nur her damit :)

    Danke

  13. Die Vergütung bei Contaxe ist zwar etwas geringer als bei AdSense, dennoch ist es immer gut, eine Alternative zu haben. Außerdem wird sich Google über kurz oder lang etwas besser überlegen, Publisher aus den Programm zu werfen, die nichts verbrochen haben. Konkurrenz belebt bekanntermaßen das Geschäft …

  14. Wegen ein paar Cent würde ich meine Seite mit Adsense nicht versauen. Wenn ich mich aber entscheiden müsste, dann würde ich ganz klar Contaxe vorziehen, denn lieber ein paar Cent weniger, aber dafür sind diese sicher.

  15. Wer noch immer auf der Suche ist wie man im internet Geld verdienen kann der sollte mal bei http://www.zaster.org vorbei sehen.
    Wenn Sie eine Homepage betreiben, haben Sie die Möglichkeit über Affiliate Partnerprogramme, Sponsoren und Partnerprogramme Geld mit Ihrer Webseite zu verdienen. Mit einer gut besuchten Webseite und Partnerprogrammen die zum Inhalt Ihrer Seite passen, ist es sogar möglich, gutes Geld zu verdienen. Einfach einen Anbieter aussuchen, anmelden und bares Geld verdienen. Ab jetzt kann jeder als gut verdienender Webmaster Erfolg haben. Geld verdienen war noch nie so einfach.

  16. Ich wollte dir lediglich mitteilen, daß irgend etwas mit dem RSS Feed nicht stimmt. Sobald ich den Weblog abbonieren will, wird mir nur ein Thema angezeigt und jedes mal wenn ich das Feed wieder anklicke, wird mir ein verschiedenes Thema gezeigt. Ich hoffe das hilft weiter.

  17. Das Problem bei Adsense ist, dass Gemeinnüztige Anzeigen geschalten werden, wenn im Text Wörter vorkommen, die auch etwas mit Sex zu tun haben. Sei es auch nur ein Text über Tampons und der Beschreibung der Geschlechtsteile… dahei verwende ich nebenher auch contaxe

  18. Hi,
    woher weiß man eigentlich nicht, dass Contaxe oder Adsense einen bescheißen? Man kann das ja schlecht selber prüfen wie viele Klicks nicht gezählt werden oder wieviele es überhaupt waren. richtig?

  19. Wir nutzen die Contaxe Whitelabel Preisvergleiche und Banner Ads. Damit lässt sich echt ganz ok Geld verdienen, der Preisvergleich wirft derzeit zwischen 50-100 Euro alle 2 Monate ab bei PageRank 3. Das ist gar nicht schlecht. Der Support von Contaxe ist sehr gut, wir haben mehrfach die Einnahmen gecheckt und diese stimmen mit unseren Zahlen überein. Einfach eigene Analytics machen, server logs vergleichen etc.

    Bei den White Label Teilen ist vor allem die XML Anbindung für neue Inhalte super, man brauchst sich als Webmaster so gut wie nie um Updates etc. kümmern.

    Bei Preivergleichen sollte man sich aber Zeit für den Aufbau nehmen, bis die ersten Umsätze eintrudeln – sprich das dingen dann auch optimieren und laufen lassen. Mit etwas Geduld kommen dann auch die Umsätze (3-4 Monate).

  20. Meine neue Page im i-Net. Da schreibe ich über vielen Dingen die ich sehr spannend finde wenn ich mal Zeit habe. Es macht mir Freude zu philosophieren und ich bin froh wenn du meine HOmepage ansiehst! (=

  21. Hi, also ich habe bei Contaxe Klickpreise im Schnitt von 3-7 Cent. Das ist extrem wenig! Allerdings zahlt Adsense im Schnitt auch nur ca. 15 Cent…

    Mit direkten Werbepartnern, die Banner buchen, kann man(n) immer noch am meisten verdienen…

    Ich nutze Adsense, Contaxe und direkte Buchungen zugleich… ist OK :-) !

    Lg
    Felix

  22. Da ich eine Männerseite betreibe mit Themen die Männer interessieren, eben auch Frauen und alles was dazu gehört, hat mich Google “höflich” aufgefordert die Anzeigen zu löschen. Bin auf der Suche nach einem wirklichen Adsenseersatz. ero-advertising.com ist nur mit extremen Inhalten versehen. Contaxe hatte ich mal aber super unzufrieden weil zu wenig abgeworfen. Gibts denn sonst noch was brauchbares?

  23. Ich habe inzwischen den Eindruck, dass Google mehr Leute grundlos aus Adsense rausschmeisst, als bislang bekannt. Bei mir war es zu dem Zeitpunkt, als wieder eine Auszahlung anstand….Warum ich rausgefolgen bin, weiss ich bis heute nicht. Allerdings ist das, was hier über contaxe steht auch nicht gerade ermutigend, werde aber mal eigene Erfahrungen mit denen sammeln.

  24. Also ich habe es versucht, leider sind die Einnahmen nicht so hoch wie bei Adsense. Jedoch wurde jetzt mein Adsense-Konto gesperrt kurz vor der 70 Euro Auszahlungsgrenze und mir bleibt nichts anderes übrig, als zu Contaxe zu wechseln. Ich frage mich, warum die einen ohne Grund rauswerfen. Für die 70 Euro habe ich fast ein Jahr gebraucht. Einspruch eingelegt, ohne Erfolg!!!

  25. Hallo, Adsene-Erfahrungen kann ich nur bestätigen. Rausschmiss ohne Erklärung, emails helfen nicht. Mir scheint es fast so, dass Google auf diese Weise ausstehende Zahlungen zur Gewinnoptimierung einsetzt, indem immer kurz vorher die Accounts gesperrt werden. Ich werde Contaxe jedenfalls mal ausprobieren, kann ja nicht schlimmer sein als Google.

  26. Das ist ja wirklich erschreckend zu hören, wie vielen Leuten es auch so ergangen ist. Hatte bis jetzt zwar Glück, aber nen Kumpel hat es letztens auch erwischt! Ich kann auch nicht verstehen, dass man nix dagegen tun kann wenn man ohne jeglichen Grund rausgeworfen wird, obwohl man nix falsch gemacht hat?! Wo soll das alles noch enden? Jedenfalls versucht er es jetzt auch erstmal mit Contaxe… Vielleicht hat er da mehr Erfolg…!

  27. Ich sehe “Contaxe” auch als einzige Alternative nach einem Adsense Rausschmiss. Wurde die Tage kurz vor der 70€ Auszahlungsgenze grundlos gesperrt. Schon ein wenig komisch, dass es einigen so ergeht.

  28. ich habe contaxe jetzt auch ausprobiert. die werbeeinbelndung war nicht passend! und von 3 boxen wurde nur eine angezeigt! wie sollen da klicks kommen??? sehr entäuschend! suche weiter! jemand vorschläge??

  29. Gibt es was neues – Google Adsense und ihre Politik mit den Publishern umzugegen ist echt unter aller sau. Bringt denn niemand einen alternativen Werbedienst auf die Welt!?!

  30. Contaxe habe ich bereits getestet und war enttäuscht. Zumindest bei Segeln, Yacht, … gab es kaum Anzeigen und im Schnitt kam ich nicht mal auf die Hälfte von Adsense. In anderen Bereichen läuft es etwas besser aber kommt auch nicht an Adsense ran.

  31. Die Qualität der Werbung bei Contaxe lässt arg zu wünschen Übrig.
    Ich habe das über die API einbinden wollen und bekomme bei einem Suchbegriff wie Pizza Ergebnisse für Kredite. Das klickt kein Mensch an…

    Mein Tipp: Chitika AdChoices

    Verwende ich selbst und verdiene mehr, als mit AdSense.

  32. Pingback: Die AdSense Alternative » net-scout.eu

  33. Contaxe ist nicht schlecht, doch mit dem Adsense Klick preisen bzw. Einnahmen glaube ich nicht das die mithalten könnten, meiner Meinung sind die Konkurrenzlos.

    Doch etwas gefällt mir extrem gut bei Contaxe und das ist die Einbindung in denn Text eines Artikels, und da könnte sich Google Adsense eine Scheibe abschneiden!!

  34. Pingback: Die AdSense Alternative | Suchmaschine und Webverzeichnis

  35. Bisher läuft es mit Adsense bestens. Muss jedoch auch sagen dass ich extrem aufpasse. Vor kurzem aht ein belgischer user an die 10mal auf ein banner geklickt. Hab das sofort an google gemeldet. Aber ich suche auch eine Alternative. Wie sind die Erfahrungen mit Adbrite? Grüße

  36. Na ja vielleicht ist das für mich eine Alternative. Ich schau mal, aber große Hoffnungen mache ich mir nicht und bei 2000€ Strafe wg. Klcikbetrug finde ich auch abschreckend, da ich manchmal das Gefühl habe das manche versuchen bewusst einen mit Klicken aus dem Ad-Sens Programm zu kicken.

  37. Habe mich heute mit einer meiner Seiten bei Contaxe angemeldet lasse mich einmal ueberraschen was das bringt. Das einbinden des Codes ist nicht einfach, aber der Werbeblog sieht recht gut aus. Denke an Adsense kommen die Einnahmen nicht ran.

  38. wenn du soviel mit contaxe verdienst, wieso verwendest du dann ein ref-link? “Ein stetig wachsendes Zusatzeinkommen kannst du dir aufbauen, indem du über deinen Referrerlink neue CONTAXE Partner gewinnst. Du erhälst 12% Lifetime-Provisionen für sämtliche Umsätze von Affiliates und Affiliate-Agenturen, die du über deinen Referrerlink anmeldest.” –> scheint ja doch nicht soviel zu sein wenn du so neue “Partner” gewinnen willst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>