301 Redirect mit Google Analytics tracken

Es ist ja weit verbreitet und sinnvoll, Seiten die nicht mehr gebraucht werden und noch einen gewissen Traffic abkriegen, auf eine Seite umzuleiten, die thematisch ähnlich oder gleich ist. Dies wird mit einem 301-Redirect gelöst (301 Moved Permanently).

Eine 301 Weiterleitung könnte zum Beispiel so aussehen:

<?php
header("HTTP/1.1 301 Moved Permanently");
header("Location: http://www.neue-url.de/");
header("Connection: close");

?>

Und schon würden alle User automatisch auf www.neue-url.de umgeleitet werden. Interessant wäre es jetzt, festzustellen wieviele User noch auf die alte URL wollen und somit über die 301-Weiterleitung auf die neue URL kommen. Dies kann man mit Google Analytics ganz einfach tracken.

An die URL, auf die weitergeleitet wird, müssen lediglich Parameter angehängt werden, die Google Analytics auswertet.
Analytics braucht zu so einer Auswertung 3 Parameter: die Quelle (utm_source), das Medium (utm_medium) und die Kampagne (utm_campaign). Dabei ist man völlig frei was dafür angegeben wird.
Zum Beispiel:

Quelle: alte-url
Medium: 301
Kampagne: neue-url

Die URL zur Weiterleitung sieht dann so aus:

http://www.neue-url.de/?utm_source=alte-url&utm_medium=301&utm_campaign=neue-url

Diese URL muss jetzt in den PHP Redirect (siehe oben) in header(„Location: http://www.neue-url.de/?utm_source=alte-url&utm_medium=301&utm_campaign=neue-url“);

Kommt ein User nun über den Redirect auf www.neue-url.de (auf der natürlich der Google Analytics Code eingebunden sein muss), so kann dies im Analytics-Konto unter Zugriffsquellen –> Übersicht bei Quellen nachvollzogen werden. Dort ist die Anzahl der erfolgten Weiterleitungen unter „alte-url (301)“ zu finden.

Viel Spaß beim tracken!

13 Gedanken zu „301 Redirect mit Google Analytics tracken

  1. Finde die Idee absolut nicht gut. Damit bekommst du eine sehr hässliche Ziel-Url und duplicate Content, denn /page und /page?utm_source=alte-url&utm_medium=301&utm_campaign=… haben den gleichen Inhalt.

  2. Hallo naden,

    die Ziel-Url ist doch völlig egal, die Leute kommen über ne Weiterleitung auf die Seite. Muss sich so ja niemand merken.
    Und ich glaube kaum dass Google aus seinen eigenen Parametern Duplicate Content erstellt. Diese Parameter werde auch für Newsletter-, Banner- oder andere Kampagnen verwendet. Da bekommt man sicher keinen Duplicate Content.

  3. Ich kanns grad nicht testen – was steht denn bei Google Analytics als Referrer / Source, wenn etwas über 301 kommt? Wird dann der alte als refferer genommen oder garnichts?

  4. Pingback: [PHP] Weiterleitung und dennoch Tracking via Google Analytics

  5. Danke!
    Nun habe ich allerdings 20 Webseiten, die alle auf eine Hauptdomain weiterleiten.
    Wie kann ich denn erreichen dass in die utm_source die gerade angesurfte, weiterleitende Domain drin steht?

    Vielen Dank,

    Emil

Schreibe einen Kommentar